UNSERE LEISTUNGEN FÜR IHRE GESUNDHEIT

Ihr Hausarzt in Hagen a.T.W.

Unsere hausärztliche Versorgung besteht im Wesentlichen aus zwei Bereichen:

  • der Erkennung und Behandlung von Krankheiten und
  • der Präventivmedizin, also der Vorbeugung von Erkrankungen.

In unserer Praxis liegt die Betonung auf der internistischen Medizin, so wie auch in allgemeinmedizinischen Praxen, in denen fast ausschließlich internistisch behandelt wird.

Diagnostische Methoden & Gerätschaften

Vorhanden sind die wesentlichen diagnostischen Methoden und Gerätschaften, wie:

  • EKG, Belastungs-EKG
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Ultraschall mit Doppler-Funktion
  • Lungenfunktionsdiagnostik (Spirometrie, Bodyplethysmografie) inklusive Messung des ausgeatmeten Stickstoffmonoxid
  • Spezialverfahren zur Asthma-Diagnostik (NO-Messung)
  • Labor mit Urindiagnostik
  • Untersuchung auf Entzündungsmarker und Herzinfarktmarker
  • Akutdiagnostik bei Thromboseverdacht

Seh- und Hörteste / Allergien

Für Sport- oder Fahrtüchtigkeits-Untersuchungen werden Seh- und Hörteste durchgeführt. Zur Erkennung von Allergien kommen sowohl Haut-Pricktests als auch nasale Provokation zur Anwendung.

Langjährige Erfahrung in Kliniken

Bei all diesen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ist unsere langjährige Erfahrung in Kliniken der Maximalversorgung hilfreich, so z.B. in den Bereichen

  • Kardiologie
  • Neurologie
  • Geriatrie
  • Suchtmedizin
  • Psychosomatik

Infusionen können sowohl über normale Venenkanülen als auch über Port-Katheter oder zentralvenöse Katheter durchgeführt werden.

Wir nehmen uns Zeit für Sie. Das ist unser Anspruch!

Mögen die technischen und die laborchemischen Untersuchungen noch so wichtig sein: manchmal ist einfach die zusätzliche Minute wichtig, die wir uns nehmen, um die Probleme des Patienten genauer zu erfassen oder einen Befund vielleicht noch genauer und verständlicher zu erklären. Das ist unser Anspruch!

Hausbesuche können telefonisch angefordert werden.

Erklärung der Fachbegriffe und Verfahren:

Belastungs-EKG: Verfahren zur Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, also Vorstufen eines Herzinfarktes

Geriatrie: Lehre von den Erkrankungen des älteren Menschen

Kardiologie: Lehre von den Herzerkrankungen

Nasale Provokation: mittels eines Nasensprays, das allergieauslösende Stoffe enthält, kann z. B. eine Pollenallergie noch genauer als beim Hauttest erkannt werden

Neurologie: Lehre von Erkrankungen des Gehirns und der Nerven

NO-Messung: Verfahren zur Diagnose eines Asthma bronchiale

Port-Katheter: ein unter die Haut verpflanzter Venenkatheter, der besonders einfach angestochen werden kann, z.B. bei besonders schlechten Venenverhältnissen

Psychosomatik: Lehre der seelischen Erkrankungen, die sich in körperlichen Symptomen äußern

Zentralvenöse Katheter: im Allgemeinen nur auf Intensivstationen verwandter Venenzugang

© 2021 Gemeinschaftspraxis Dr. med. Alexander Warnecke und Rainer Schmidt